Anmeldung 

Aktuell sind alle unsere Gärten belegt. Es besteht eine Warteliste. 
Um auf die Warteliste zu gelangen, melden Sie sich bitte bei Stadtgrün für die notwendige Informationsveranstaltung an. Im Anschluss an den Besuch der Informationsveranstaltung können Sie Ihr Wunschareal definieren. Sobald eine Parzelle frei wird werden Sie durch den Vorstand kontaktiert.

Pachtbeginn und Kündigung

Die Parzellen können nur an Einwohner der Gemeinde Bern verpachtet werden.
Kündigungstermin für die Pächter ist jeweils spätestens der 30. September. Die Kündigung schriftlich (per Brief oder Mail) ist an den Präsidenten Dominik Steiger, Zähringerstrasse 48, 3012 Bern zu richten.

Adressänderungen müssen dem Sekretariat des Vereins mitgeteilt werden.

Bei Interesse füllen Sie bitte das Anmeldeformular von Stadtgrün Bern aus und melden Sie sich für die obligatorische Informationsveranstaltung an. 
Nach Prüfung und Gutheissung Ihrer Anmeldung durch Stadtgün Bern und erfolgtem Besuch der Informationsveranstaltung werden Sie durch den Verein kontaktiert und Ihnen die freien Parzellen vorgestellt.
Wir führen eine Warteliste, sobald eine Parzelle frei wird kontaktieren wir die Personen auf der Warteliste.

Kosten

einmalige Depotgebühr von Fr. 200.- 
jährlicher Vereinsbeitrag von Fr. 50.- (Das Vereinsjahr entspricht dem Kalenderjahr)
Pachtzins pro Quadratmeter Fläche Fr. 1.40 pro Jahr im Areal Studerstein und Enge
Fr. 1.20/m2/Jahr Areal Engehalde, Viererfeld und Rossfeld 
plus je Fr. -.40/m2/Jahr für auswärtige Pächterinnen und Pächter

Ein Wasserzins wird zusätzlich je nach Verbrauch des Areals erhoben

Obligatorische Gartenkurse | Fr. 50.00 für 4 Kurse inkl. Unterlagen.

Unterpächter

Bitte melden Sie dem Sekretariat allfällige Unterpächter. Diese werden im Verein aufgenommen. Nur ein gemeldeter Unterpächter verfügt über das Recht einer Gartenübernahme im Falle einer Kündigung. Ansonsten wird die Parzelle odentlich an Personen der Warteliste übergeben.

Baugesuche

Sämtliche Bebauungen (auch Tomatenhäuser) sind mittels einese Baugesuches bei der Stadt zu bewilligen. Reichen Sie das dafür vorgesehene Formular beim Präsidium des Vereins ein.  Dieses leitet Ihr Gesuch nach vorgängiger Prüfung der Stadt zur Genehmigung weiter.